Björn

Björn (Wirtschaftswissenschaften)

Als ich zu univativ kam, hatte ich bereits mein VWL-Studium abgeschlossen und war als Freelancer für mehrere Unternehmen in der Marktforschung als Interviewer und in der Auswertung von Studien tätig. Dies war einerseits recht interessant, jedoch wollte ich trotz beendetem Studium noch ganz andere Bereiche kennen lernen und vielleicht sogar den Schritt in die Promotion wagen. Auf univativ wurde ich aufmerksam, weil dort stets recht interessante Projekte angeboten werden. Da meine Kunden hauptsächlich aus der Pharma-Branche stammten und viele Kunden von univativ auch im Pharmabereich tätig sind, stellte ich mich im univativ-Büro in Mannheim vor.
Bald bekam ich ein unerwartetes und äußerst interessantes Angebot. Für ein viermonatiges Software-Testing Projekt wurden noch Teamleiter gesucht. univativ fragte mich, ob ich mir vorstellen könnte, eine Gruppe von Studenten durch eben dieses Projekt zu begleiten. Ich ergriff die Gelegenheit und nahm das Projekt bei univativ zunächst als „Übergangslösung“ an, bis ich an meiner Promotion arbeiten konnte. Mein Interesse lag neben dem Testen von Software (in diesem Falle ging es um die Software eines Insulin-Messgerätes) hauptsächlich darin, Erfahrung in der Teamführung und Projektleitung zu sammeln. Aus dieser Übergangslösung wurde recht schnell eine hochspannende Aufgabe. Ich war einerseits von dem von univativ zusammengestellten Team überzeugt, andererseits war die Zusammenarbeit mit den Key-Account-Managern von univativ und dem Kunden selbst ausgezeichnet.
Da ich keine Vollzeitstelle an einem Lehrstuhl meiner Universität bekam, entschied ich mich, weiterhin in Teilzeit für univativ zu arbeiten. Ich konnte nach meinem ersten Projekt bei univativ in direktem Anschluss zu einem räumlich näheren Pharma-Unternehmen wechseln und bin dort inzwischen seit zweieinhalb Jahren in mehreren Projekten als Berater im Testing-Umfeld tätig. Begonnen habe ich in einem kleinen Projekt, inzwischen bin ich in dem größten SAP-Projekt des Unternehmens als Assistent und Berater des Test- und Projektmanagements tätig. Da mit den wachsenden Aufgaben auch zunehmend ein Ausbau meiner IT-Skills notwendig wurde, besuchte ich die kostenlosen Schulungen der univativ academy, z.B. zur Einführung in die PM-Organisation. Für mich entwickelte sich meine Tätigkeit zu mehr als nur einer Übergangslösung. Ich habe die bisher wichtigsten Erfahrungen in meinem Arbeitsleben durch univativ sammeln können und habe die Entscheidung für eine Anstellung über univativ niemals bereut.

Job-Übersicht

5 Gründe bei uns zu Arbeiten

Impressum         AGB         Datenschutz ©2017 univativ GmbH & Co. KG