Wer bin ich? 5 Schritte um herauszufinden, was Du wirklich willst!

Wer bin ich? 5 Schritte um herauszufinden, was Du wirklich willst!

„Warum verbringen wir so viel Zeit damit, uns auf den Zeitpunkt vorzubereiten, an dem wir tun können, was wir möchten, anstatt es sofort zu tun?“ – John Strelecky.

Die Frage klingt so simpel und ist dennoch mit einer der komplexesten Fragen des Lebens, auf die die meisten so schnell keine richtige Antwort finden. Wir gehen Wege und tun Dinge, „weil man das halt eben so macht“. Zur Schule gehen, ein Studium absolvieren, Auslandserfahrungen sammeln, mind. 50 Jahre arbeiten und Woche für Woche auf den wohlverdienten Urlaub fiebern. Zwischendrin konsumieren wir jede Menge Dinge, wovon wir denken, dass wir diese brauchen: Das neuste Smartphone, die neusten Sneaker oder ein überteuertes Auto. Und wofür das Ganze? Es liegt auf der Hand: Um uns zu entlohnen und zu entschädigen dafür, dass wir täglich das machen, was uns missfällt.

Letztendlich folgt das, was für viele einem Erlösungsschlag gleicht: Der Renteneintritt! „Endlich kann ich alles machen, worauf ich Lust habe“. Stellt sich die Frage, wieso wir 80% unseres Lebens darauf hinarbeiten, endlich unser Leben so zu nutzen, wie wir das eigentlich möchten. Warum nicht lieber jeden Tag so gestalten, wie er uns gefällt?

Wir wollen mit Dir gemeinsam Wege finden, um herauszufinden, wer Du bist und was Du wirklich willst.

Wie Du Dich selber Tag für Tag sabotierst

Schon als kleines Kind erhältst Du viele Hinweise darauf, wie Du Dein Leben am „glücklichsten“ gestalten kannst. Ein guter Schulabschluss, eine erfolgreiche Berufsausbildung, ein schneller Einstieg in das Arbeitsleben, gute Karrierechancen und ein tolles Gehalt, damit Du Dir alles (Materielle) kaufen kannst was Du möchtest. Wenn Du richtig gut in alle dem bist, findest Du auch garantiert den perfekten Partner/ die perfekte Partnerin an Deiner Seite und gründest eine glückliche Familie.

Du lernst also von Beginn an Dir für Dein Leben Regeln und Ziele zu setzen. Erst mit deren Erfüllung kannst Du glücklich sein… Kommt Dir das vielleicht bekannt vor:

  • „Erst wenn ich genug Geld verdiene, dann bin ich komplett zufrieden…“
  • „Erst wenn ich den Mann/die Frau meines Lebens finde, werde ich glücklich sein…“
  • „Erst wenn ich etwas erreicht habe, bin ich was…“

Diese Lebensregeln sabotieren Dich Tag für Tag. Es wird immer etwas Neues geben, ohne dessen Erreichen Du nicht glücklich sein kannst. Ohne dass Du es wirklich merkst, befindest Du Dich in einem ewigen Hamsterrad, auf der ewigen Suche nach Deinem Glück.

Warum Du Deine Berufung finden solltest

Was bedeutet Berufung für Dich? Für uns steht es für Begeisterung, Leidenschaft, Kreativität, Selbstbewusstsein, Verantwortung sowie Freiheit. Letztendlich solltest Du den Begriff aber nicht bis ins letzte Detail mystifizieren. Es geht einfach darum, auf Dein Herz zu hören, dem nachzugehen, was Dich interessiert, was Dir Spaß macht und schließlich auch dem, worin Du gut bist.

Besonders wichtig ist es deshalb, weil der Job einen riesigen Einfluss auf unser Glücksgefühl hat. Vielleicht kannst Du es selbst bereits bezeugen/nachvollziehen: Der falsche Job macht schlechte Laune und somit auch unglücklich.

Auf der anderen Seite profitierst Du von vielen Vorteilen, wenn Du Deiner Leidenschaft folgst:

  • Du bist selbstbewusster.
  • Du hast mehr Erfolg (der Dir gleichzeitig auch mehr bedeutet).
  • Du lebst erfüllter.
  • Du hast eine bessere Beziehung zu Dir selbst (Selbstliebe).
  • Du bist stolz auf das, was du machst.
  • Es fühlt sich nicht wie herkömmliche Arbeit an.

Wichtig: Die eigene Berufung ist nicht die Lösung für alles und bedeutet auch nicht, dass Du mit der nächsten Sekunde völlig glücklich und sorgenfrei bist. Es gibt jede Menge Menschen, die zufrieden sind mit ihrer täglichen Arbeit und Art und Weise das Leben zu leben. Es geht hier darum, die inneren Blockaden in Deinem Bewusstsein zu lösen und Dich selbst herauszufordern.

Trotz alledem möchten wir Dir ein paar Tipps geben, wie Du Dich selber besser kennenlernen kannst.

1. Selbstfindung ist ein Prozess

Zunächst solltest Du Dir im Klaren sein, dass die Selbstfindung nicht innerhalb von einer Woche abgeschlossen ist. Besonders dann, wenn Du in Deinem Alltag total gestresst und überfordert bist, wird es schwer, Dich mit Dir selbst auseinander zu setzen. Um Deine Leidenschaft zu finden, benötigst Du Zeit und die richtige emotionale Entspannung.

Ein Tipp: Leg Dich nicht auf diese ganzen Begriffe, wie „Berufung“, „Leidenschaft“ & co. fest. Du musst Dich auf nichts festlegen – es geht darum, Dich selbst besser kennenzulernen.

2. Wer bist Du und wer willst Du sein

Das Ziel dieser Auseinandersetzung ist, dass Du Dir Deiner selbst bewusst bist. Eine wichtige Frage hierzu lautet (sei ehrlich zu Dir selbst): Wie viel Zeit widmest Du Dir selbst? Wann denkst Du über Dich und Deine Ziele nach? Über Deine Werte und Prinzipien, über Deine Visionen, über Dein großes „Warum bin ich hier?“. Die wenigsten Menschen können überhaupt eine dieser Fragen beantworten. Es ist Zeit, Dein eigener Experte zu werden.

3. Sei Dir selbst am nächsten

Ein entscheidender Faktor bei der Selbstfindung ist, dass Du auf Dein Bauchgefühl hörst. Du musst lernen zwischen kurzfristigen (Gefühls-) Impulsen und dem konsistenten inneren Kompass zu unterscheiden. Hast Du gelernt auf Dein Bauchgefühl zu hören, triffst Du kaum bis gar keine impulsiven Entscheidungen mehr.

4. Entferne Dich von fixen Vorstellungen und lass Flexibilität einziehen

Viele Menschen behaupten von sich, sie seien absolut flexibel und spontan – doch stimmt das wirklich? Wenn Dir heute jemand die Möglichkeit geben würde mit einem Rucksack nach Australien zu fliegen, ohne das Du weißt was dort auf Dich wartet, würdest Du es wagen? Die Antwort lautet bei den Meisten „nein“. Natürlich ist das jetzt ein relativ extremes Beispiel – wir möchten Dir nur mitgeben, dass sich das Leben verändert. Jeden Tag! Und genau deswegen veränderst Du Dich auch. Das leben wird immer jede Menge Herausforderungen für Dich bereit haben. Es ist reine Einstellungssache, wie Du diese Hürden bewältigen möchtest.

5. Lass das was andere sagen hinter dir

Der beste Hinweis dafür, dass Du Dich auf dem richtigen Weg befindest liegt meist dann vor, wenn Du von anderen belächelt wirst. Du solltest Dir im Klaren sein, dass Du auf Deinem Weg vielen Kritikern und Pessimisten begegnen wirst. Nimm es ihnen nicht übel, nicht jeder erfährt leider das Glück, über solche Themen nachzudenken und sein Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Was Du dagegen machen kannst? Nichts. Akzeptiere die Situation und nimm es Dir nicht zu Herzen. Es gehört nicht zu Deinen Aufgaben, es allen recht zu machen (zumal das auch gar nicht möglich ist). Geh Deinen Weg und lass die anderen hinter dir reden!

Dein perfekter Tag!

Um Deinen perfekten Tag zu definieren und kreieren, kann es helfen eine kleine Matrix anzufertigen. Dabei soll es um alle Dinge und Tätigkeiten gehen, die du gerne tust. Fülle die Tabelle aus und lass dich überraschen, wie Dein Ergebnis ausfällt:

Finde 20 Dinge, die Du magst…

Sobald Du diese Tabelle ausgefüllt hast, bekommst Du einen guten Überblick darüber, wie oft Du den Dingen nachgehst, die Dir Freude bereiten. Wichtig dabei ist, dass Du besonders die Tätigkeiten, die Du alleine ausführst, besonders in Augenschein nimmst. Überrascht wie selten Du Dinge spontan machst?

Als nächstes planen wir Deinen perfekten Tag. Nimm Dir Stift und Papier zur Hand und fang mit dem Träumen an – träumen im Sinne von: So sieht mein perfekter Tag aus. Dabei ist es wichtig, dass Du Dir eine Situation vorstellst, wie Du Dir Deinen Alltag wünschen würdest. Was tust Du als erstes am Morgen? Was frühstückst Du? Was ziehst Du an? Wo befindest Du Dich? Bei dieser Traumfixierung ist es gut, wenn Du Dir diese 3 Kategorien im Kopf behältst: Was, Wer und Wo.

Wenn Du Deinen Traumtag durchgegangen bist, geht es damit weiter, die wichtigsten Dinge herauszufiltern:

1. Welche Elemente in jeder der drei Kategorien sind für Dich unverzichtbar?

2. Welche Elemente sind nicht essentiell wichtig, aber wünschenswert?

3. Welche Elemente sind nur schöne Ergänzungen, ohne die Du trotzdem glücklich sein könntest?

Auch hier bietet es sich an, wenn Du eine kleine Tabelle aufstellst.

Diese Tabelle hilft Dir dabei, Deine Prioritäten für Dein perfektes Leben zu setzen. Wir glauben fest daran, dass Du all diese Dinge, samt der Ergänzungen, erreichen kannst.

Als nächstes solltest Du überlegen, welche der oben genannten Dinge schon teil Deines Lebens sind und welche Dir auf jeden Fall noch fehlen.

Nach dieser Übung kannst du Phantasie und Realität gegenüberstellen und miteinander vergleichen. Egal wie dieser Vergleich ausgeht, eins ist sicher: Du weißt genau was Du willst/brauchst und woran Du als erstes arbeiten kannst.

Die letzte Frage für Dich: Was steht Dir im Weg, weswegen Du morgen nicht den Tag leben kannst, den Du Dir wünschst? Welche Probleme/ Hindernisse musst Du überwinden?

Wieder solltest Du Dir ein Papier zur Hand nehmen und alle Probleme sowie Hindernisse dort aufzählen. Sei es fehlendes Geld, fehlender Mut oder zu wenig Unterstützung – Es gibt nichts, dass Du nicht bewältigen kannst. Ordne die Probleme Deinen Zielen zu und gehe sie nach und nach an. Ein Beispiel:

Problem: Das nötige Geld fehlt, um ein Haus am See zu kaufen.

Ursache für das Problem: Im aktuellen Job verdiene ich nicht genug und es gibt keine ausreichenden Aufstiegsmöglichkeiten.

Lösungen für das Problem: Kommt ein Jobwechsel in Betracht zu einem anderen Unternehmen, dass Dir mehr zahlt und die Karrierechancen besser sind? Kommt ein Berufswechsel in Frage, bei dem Du Deine Fähigkeiten und Interessen besser einsetzen kannst, um letztendlich motivierter bei der Arbeit zu sein und so bessere Karrierechancen hast? Fehlen Dir nötige Kenntnisse für einen Aufstieg, dann solltest Du Dich weiterbilden.

Wie Du siehst, musst Du jedes Problem auf seine Ursachen untersuchen und herausfinden, wie Du diese Ursache an der Wurzel packen kannst. Es ist ein Prozess, der nicht von heute auf morgen stattfindet und auch mehrere Jahre in Anspruch nehmen kann. Doch eines solltest Du Dir immer vor Augen führen: All diese Dinge, die Du dann unternimmst, tust Du für Deinen perfekten Tag.

Wirf einen Blick auf die Biografien von erfolgreichen Menschen, die Dich beeindrucken. Du wirst feststellen, dass bei Ihnen ebenfalls nichts glatt lief und sie mit jeder Menge Tiefpunkten zu kämpfen hatten. Nimm diese Tiefpunkte und die damit einhergehende schlechte Laune nicht als einen Anlass, um das Handtuch zu werfen. Du darfst dich aufregen, beklagen und jammern. Was Du aber nicht darfst, ist aufgeben. Irgendwann wirst Du einsehen, dass:

„Erfolg hängt nicht davon ab, wie man sich fühlt. Feier Deine schlechte Laune, applaudiere Deinen negativen Gedanken. Und dann: Krempel Deine Ärmel hoch und mach Dich an die Arbeit!“.

282 Comments

  1. Please let me know if you’re looking for a article writer for your site.
    You have some really great posts and I feel I would be a good asset.
    If you ever want to take some of the load off, I’d absolutely love to write some content for
    your blog in exchange for a link back to mine. Please send me an e-mail if interested.
    Cheers! 0mniartist asmr

  2. When I initially commented I clicked the “Notify me when new comments are added” checkbox
    and now each time a comment is added I get
    three emails with the same comment. Is there any way you can remove people from
    that service? Appreciate it! 0mniartist asmr

  3. If some one wishes to be updated with most up-to-date
    technologies after that he must be pay a visit this web page
    and be up to date everyday. asmr 0mniartist

  4. With havin so much written content do you ever run into any problems of plagorism or copyright
    violation? My blog has a lot of exclusive content I’ve either written myself or outsourced but it seems a lot of it is popping it up all over the internet without my permission. Do you know any solutions to help reduce content from being
    ripped off? I’d really appreciate it. asmr 0mniartist

  5. Hey there would you mind sharing which blog platform you’re using?
    I’m looking to start my own blog in the near future but
    I’m having a tough time deciding between BlogEngine/Wordpress/B2evolution and Drupal.
    The reason I ask is because your layout seems different then most blogs and I’m looking for something completely unique.
    P.S Apologies for getting off-topic but I had to ask!

  6. Hi! Someone in my Myspace group shared this site with
    us so I came to take a look. I’m definitely loving the information. I’m bookmarking
    and will be tweeting this to my followers!
    Superb blog and wonderful design.

  7. I think this is among the such a lot important information for me.

    And i’m satisfied studying your article. However should commentary on some
    normal issues, The site taste is perfect, the articles
    is truly nice : D. Excellent job, cheers

  8. No matter if some one searches for his required thing,
    therefore he/she wishes to be available that in detail, thus that
    thing is maintained over here.

  9. Thanks for your marvelous posting! I certainly enjoyed reading it, you can be a great author.I will be sure to bookmark your blog and may come back down the road.

    I want to encourage you continue your great writing, have a nice holiday weekend!

  10. I believe what you said was actually very reasonable.

    But, think about this, what if you composed
    a catchier title? I am not suggesting your content isn’t solid., however what
    if you added a post title that makes people want more? I mean Wer bin ich?
    5 Schritte um herauszufinden, was Du wirklich willst!
    – univativ Blog – Tipps rund um Studium, Job & Freizeit is
    a little boring. You ought to look at Yahoo’s front page and
    see how they create article headlines to get viewers to open the links.
    You might try adding a video or a picture or two to get people excited
    about what you’ve written. In my opinion, it would bring your website a little
    bit more interesting.

  11. Hello I am so thrilled I found your blog page, I really found you by mistake, while I was looking on Askjeeve for something else, Nonetheless
    I am here now and would just like to say thanks a lot for a tremendous post and a all
    round thrilling blog (I also love the theme/design), I don’t have time to go through
    it all at the moment but I have bookmarked it and also included
    your RSS feeds, so when I have time I will be back to read a great deal more,
    Please do keep up the awesome b.

  12. Greetings! Very useful advice in this particular post!
    It’s the little changes that produce the
    biggest changes. Thanks a lot for sharing!

  13. scoliosis
    I have been surfing online more than three hours these days, yet I by no means found
    any fascinating article like yours. It’s lovely value
    sufficient for me. In my opinion, if all web owners and bloggers made good content material as
    you did, the internet can be a lot more useful than ever before.
    scoliosis

  14. scoliosis
    whoah this weblog is magnificent i like studying your posts.
    Keep up the good work! You realize, many people are hunting around for this information, you can help them greatly.

    scoliosis

  15. I believe what you said was very logical. But, what about
    this? suppose you typed a catchier post title?

    I ain’t suggesting your content isn’t good, however suppose you added a title
    to maybe get people’s attention? I mean Wer bin ich?
    5 Schritte um herauszufinden, was Du wirklich willst!
    – univativ Blog – Tipps rund um Studium, Job & Freizeit is
    a little boring. You could look at Yahoo’s front page and watch
    how they create post titles to get people to open the
    links. You might add a video or a related pic or two
    to grab people interested about everything’ve written. In my opinion, it would make your posts a little bit more interesting.

  16. The next time I read a blog, I hope that it doesnt disappoint me as much as this one. I mean, I know it was my choice to read, but I actually thought youd have something interesting to say. All I hear is a bunch of whining about something that you could fix if you werent too busy looking for attention.

  17. I like what you guys are up also. Such clever work and reporting! Carry on the superb works guys I have incorporated you guys to my blogroll. I think it will improve the value of my web site 🙂

  18. I like the valuable info you provide in your articles. I will bookmark your weblog and check again here frequently. I’m quite sure I’ll learn a lot of new stuff right here! Good luck for the next!

  19. Howdy just wanted to give you a quick heads up. The text in your content seem to be running off the screen in Internet explorer. I’m not sure if this is a format issue or something to do with browser compatibility but I figured I’d post to let you know. The design look great though! Hope you get the problem resolved soon. Cheers

  20. Aw, this was a really nice post. In thought I wish to put in writing like this additionally – taking time and precise effort to make an excellent article… however what can I say… I procrastinate alot and not at all appear to get one thing done.

  21. Thanks for another informative site. Where else could I get that type of info written in such an ideal way? I have a project that I am just now working on, and I’ve been on the look out for such info.

  22. Hi there! This post couldn’t be written any better! Reading through this post reminds me of my previous room mate! He always kept talking about this. I will forward this article to him. Pretty sure he will have a good read. Thank you for sharing!

  23. I like what you guys are usually up too. Such clever work and exposure! Keep up the good works guys I’ve added you guys to blogroll.

  24. Thank you for some other wonderful article. The place else could anyone get that type of information in such a perfect method of writing? I’ve a presentation next week, and I’m at the look for such info.

  25. A formidable share, I simply given this onto a colleague who was doing slightly evaluation on this. And he in reality bought me breakfast as a result of I discovered it for him.. smile. So let me reword that: Thnx for the treat! But yeah Thnkx for spending the time to debate this, I feel strongly about it and love reading extra on this topic. If potential, as you develop into experience, would you mind updating your weblog with more details? It’s extremely helpful for me. Massive thumb up for this blog put up!

  26. Woah! I’m really digging the template/theme of
    this site. It’s simple, yet effective. A lot of times it’s difficult to get
    that “perfect balance” between user friendliness and visual appeal.
    I must say that you’ve done a amazing job with
    this. Also, the blog loads super fast for me on Chrome. Outstanding Blog!

  27. My programmer is trying to convince me to move to .net from PHP. I have always disliked the idea because of the costs. But he’s tryiong none the less. I’ve been using WordPress on various websites for about a year and am concerned about switching to another platform. I have heard fantastic things about blogengine.net. Is there a way I can transfer all my wordpress content into it? Any kind of help would be greatly appreciated!

  28. Does your blog have a contact page? I’m having a tough time locating it but, I’d like to
    shoot you an email. I’ve got some recommendations for your blog you might
    be interested in hearing. Either way, great blog
    and I look forward to seeing it develop over time. http://ciaalis2u.com/

  29. What’s Happening i’m new to this, I stumbled upon this I’ve found It absolutely useful and it has helped me out loads. I hope to contribute & assist other users like its helped me. Good job.

  30. Great – I should certainly pronounce, impressed with your website. I had no trouble navigating through all tabs as well as related info ended up being truly easy to do to access. I recently found what I hoped for before you know it at all. Reasonably unusual. Is likely to appreciate it for those who add forums or something, website theme . a tones way for your customer to communicate. Nice task..

  31. Have you ever thought about creating an ebook or guest authoring on other blogs? I have a blog based upon on the same subjects you discuss and would love to have you share some stories/information. I know my viewers would value your work. If you’re even remotely interested, feel free to shoot me an email.

  32. I discovered your blog site on google and check a few of your early posts. Continue to keep up the very good operate. I just additional up your RSS feed to my MSN News Reader. Seeking forward to reading more from you later on!…

  33. Excellent post. I was checking constantly this blog and I’m impressed!

    Very useful information specifically the last part
    🙂 I care for such information much. I was looking for this
    certain info for a very long time. Thank you and best of luck.

  34. Thank you, I’ve just been looking for information about this topic for ages and yours is the best
    I’ve found out till now. However, what concerning the conclusion? Are
    you certain about the source?

  35. Have you ever considered about including a little bit more than just your articles?
    I mean, what you say is valuable and all. But think of if
    you added some great photos or videos to give your posts more, “pop”!

    Your content is excellent but with pics and videos, this blog
    could undeniably be one of the best in its niche.

    Terrific blog!

  36. After research just a few of the weblog posts in your website now, and I truly like your approach of blogging. I bookmarked it to my bookmark web site record and can be checking back soon. Pls try my web page as effectively and let me know what you think.

  37. Fantastic blog! Do you have any hints for aspiring writers? I’m planning to start my own site soon but I’m a little lost on everything. Would you suggest starting with a free platform like WordPress or go for a paid option? There are so many choices out there that I’m completely overwhelmed .. Any ideas? Bless you!

  38. Hello there, just became aware of your blog through Google, and found that it’s really informative. I am going to watch out for brussels. I will appreciate if you continue this in future. Numerous people will be benefited from your writing. Cheers!

  39. I’ve been browsing on-line more than three hours lately, but I by no means discovered any interesting article like yours. It¦s beautiful value enough for me. Personally, if all web owners and bloggers made just right content material as you probably did, the net will probably be a lot more useful than ever before.

  40. I will immediately grasp your rss feed as I can not in finding your email subscription link or newsletter service. Do you have any? Please permit me recognise so that I could subscribe. Thanks.

  41. Hey there! I realize this is sort of off-topic however I needed to ask.
    Does managing a well-established blog like yours take a lot of work?

    I’m brand new to running a blog however I do write in my diary every day.
    I’d like to start a blog so I can share my own experience
    and feelings online. Please let me know if you have any kind of suggestions or tips for new aspiring blog
    owners. Appreciate it! https://canadiandrugstorerx.com/erectile-dysfunction/aurogra.html

  42. I cherished up to you will obtain carried out proper here. The sketch is tasteful, your authored material stylish. nonetheless, you command get got an nervousness over that you want be turning in the following. sick unquestionably come further formerly again since precisely the similar nearly a lot regularly inside case you protect this hike.

  43. Hey, you used to write wonderful, but the last several posts have been kinda boring… I miss your super writings. Past several posts are just a little out of track! come on!

  44. Some genuinely excellent content on this internet site, appreciate it for contribution. “Better shun the bait, than struggle in the snare.” by John Dryden.

  45. I absolutely love your blog and find nearly all of your post’s to be just what I’m looking for. Do you offer guest writers to write content in your case? I wouldn’t mind writing a post or elaborating on many of the subjects you write with regards to here. Again, awesome web site!

  46. I’d have to examine with you here. Which is not one thing I usually do! I take pleasure in reading a post that may make folks think. Additionally, thanks for permitting me to comment!

  47. I’ve been browsing on-line more than three hours today, yet I never found any fascinating article like yours. It is beautiful price enough for me. Personally, if all web owners and bloggers made just right content as you did, the internet will be much more useful than ever before.

  48. I will immediately grab your rss feed as I can’t find your email subscription link or e-newsletter service. Do you have any? Please let me know so that I could subscribe. Thanks.

  49. Write more, thats all I have to say. Literally, it seems as though you relied on the video to make your point. You clearly know what youre talking about, why waste your intelligence on just posting videos to your weblog when you could be giving us something enlightening to read?

  50. I do accept as true with all the ideas you have introduced on your post. They are very convincing and can certainly work. Still, the posts are too brief for novices. May just you please lengthen them a bit from next time? Thanks for the post.

  51. Pingback: cytotmeds.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.