Job des Monats: Projektmanager gefragt!

Job des Monats: Projektmanager gefragt!

Projektmanager werden in der Regel immer und überall gebraucht. Denn wo es ein Projekt gibt, gibt es jemanden, der die Koordination, Terminplanung und Verantwortung übernimmt. Warum sind Projektmanager aber gerade jetzt gefragt?  

Es gibt zwei klare Gründe: Die Endphase des Jahres 2020 steht an. Somit werden in vielen Unternehmen die letzten Ziele und Projekte abgeschlossen- gerade vor der Weihnachtspause. Zum anderen arbeiten viele Menschen wieder im Home-Office, was eine intensivere Koordination der Projekte erfordert. Zudem kommen weitere Veränderungen hinzu wie die fortschreitende Digitalisierung verschiedener Bereiche, Umsatzeinbußen in vielen Branchen und des Öfteren auch die Kurzarbeit. Nichtsdestoweniger müssen auch in diesen Zeiten wichtige Vorhaben richtig umgesetzt und kontrolliert werden. Welche Aufgaben ein Projektmanager genau hat und ob Du geeignet für diesen Job wärst, zeigen wir Dir hier. 

Was macht einen guten Projektmanager aus? 

Allgemein 

Im Allgemeinen kümmert sich ein Projektmanager – wie es der Name bereits verrät- um ein oder mehrere Projekte. Von Anfang an bis zum Ende. Es gibt einen Auftraggeber, meist ein Kunde oder Vorgesetzter, welcher ein Ziel verfolgt: Erschließung eines neuen Markts, eine neue Website oder die Neugestaltung der Büros. Dieser wendet sich mit seinen Anforderungen und seinem Budget anden Projektmanager, der sich um den Rest kümmert. Dabei plant er das Projekt, delegiert die Umsetzung und bereitet es am Ende nach. Nicht selten stellt er die Ergebnisse seinem Auftraggeber in Form einer Präsentation oder eines Pitchs vor. Ein Projektmanager ist das Bindeglied zwischen allen Parteien und dient als Schnittstelle zwischen allen Bereichen.  

Aufgaben 

Die Aufgaben in diesem Beruf sind sehr breit gestellt. Zu Beginn eines Projekts werden Ziele definiert. Besonders beliebt sind hier die smarten Ziele, die präzise beschreiben, wie und wann das Ziel erreicht werden soll. Nach der Zielformulierung wird das Projekt geplant und umgesetzt.  

Dazu gehören: 

  • Zeit- und Terminplanung 
  • Budgetplanung 
  • Teamzusammenstellung nach Kompetenz und Verfügbarkeit 
  • Rücksprache mit Kunden 
  • Controlling 
  • Endabnahme und Dokumentation 

Er verantwortet damit alle Schritte eines Projekts. Durch regelmäßige Termine und Updates sorgt er dafür, dass das Projekt rechtzeitig abgeschlossen wird. Einfach erklärt muss ein guter Projektmanager in kurzer Zeit mit seinen vorhandenen Ressourcen ein Problem lösen.  

Profil 

Hard Skills des Projektmanagers

Es gibt kein spezifisches Studium oder eine spezifische Ausbildung für dieses Berufsbild. Wirtschaftsfächer können oft von Vorteil sein, da viele Aufgabenbereiche darin behandelt werden. Je spezifischer die Branche des Arbeitnehmers ist, desto spezifischer sind die Anforderungen an die Ausbildung. So werden in vielen IT-Unternehmen Projektmanager eingesetzt, die ein Informatik Studium abgeschlossen haben. Denn hier ist es wichtig die Projektinhalte und Kompetenzen der Teammitglieder wirklich zu verstehen, da es sich um komplexe Themeninhalte handelt. So verhält es sich auch mit der Baubranche.  

Nichtsdestotrotz gibt es viele Schulungen und Weiterbildungen, die man machen kann. Eine berufliche Weiterbildung als Scrum Master bringt viele Vorteile mit sich, wie wir Dir hier erklären. Es ist vom Vorteil fachlich breit aufgestellt zu sein, um zumindest die Basics der Aufgabenfelder zu beherrschen. In diesem Zusammenhang sind auch Erfahrungen mit den gängigen Microsoft Programmen eine gute Voraussetzung. Nicht selten müssen Projektmanager eine weitere Fremdsprache, wie zum Beispiel Englisch beherrschen, da wir in einer globalen Zeit leben, in der Menschen aus aller Welt zusammenarbeiten.  

Soft Skills des Projektmanagers

Soft Skills sind wichtige Zusatzqualifikationen für jeden Beruf und gerade für einen Projektmanager von großer Bedeutung. 

Die wichtigsten Soft Skills für dieses Berufsbild sind:  

  • Organisationsfähigkeit 
  • Zeitmanagement  
  • Kommunikation 
  • Empathie 
  • Durchsetzungsfähig und Belastbarkeit 

Gerade in unserer jetzigen Zeit sollte ein Projektmanager flexibel sein und gut auf äußere Umstände reagieren können. Darüber hinaus sollte er lernfähig sein. Viele neue Disziplinen stehen an der Tagesordnung und Unternehmen müssen sich den gegebenen Veränderungen anpassen .  

Wo kannst Du als Projektmanager arbeiten? 

So vielfältig das Berufsbild des Projektmanagers ist, so vielfältig sind auch die Arbeitgeber. Es gibt die Möglichkeit im Unternehmen als Projektmanager oder Projektassistenz angestellt zu sein. Die Branche spielt dabei keine große Rolle, da es in allen Bereichen neue Projekte gibt, die realisiert werden müssen. Aber auch Agenturen sind ein beliebter Arbeitgeber für Projektmanager, da hier verschiedene Kunden betreut werden. 

Start-Ups benötigen bereits am Anfang gut organisierte Mitarbeiter, die die eigenen Ziele oder Ziele der Investoren umsetzen und verantworten. Und selbst als Freiberufler kann man gut als Projektmanager arbeiten. In diesem Berufsfeld sind dir somit keine Grenzen gesetzt. 

Wenn Du bereits jetzt während Deines Studiums oder nach Deinem Abschluss Berufserfahrungsammeln möchtest, haben wir in unserer Jobbörse viele Projekte für Dich.

Aktuell suchen wir:

Dein Gehalt 

Das Gehalt eines Projektmanagers unterscheidet sich je nach Branche und Berufserfahrung. Als Projektassistenz steigt man mit einem jährlichen Durchschnittsgehalt von 50.000€ ein. In der Projektdirektion kann man dann schon bis zu 100.000€ oder sogar mehr rechnen. Je besser Deine Ausbildung und Zusatzqualifikationen sind, desto höher sind Deine Chancen auf ein sehr gutes Gehalt. 

Fazit 

Dein Weg zum Job gestaltet sich so individuell wie Du selbst. Wichtig ist, dass Du die genannten Voraussetzungen mitbringst und bestenfalls belegen kannst. Deine Karrierechancen sind dementsprechend sehr gut und gerade in unserer aktuellen Situation sind Menschen gefragt. Menschen, die anders denken, auch von zu Hause aus Teams gut koordinieren und ihren Kunden die Sicherheit geben, ihre Vorhaben umzusetzen. Wenn Du dem gewachsen bist, steht Dir nichts mehr im Weg.