Job des Monats: Die Aufgaben eines Data Scientist

Job des Monats: Die Aufgaben eines Data Scientist

Der Arbeitsmarkt ist im Wandel und somit verändert sich auch der Bedarf an den verschiedenen Jobprofilen. Diesen Monat möchten wir Dir den Beruf “Data Scientist” vorstellen. Bist Du bereit für den Job?

Warum brauchen wir einen Daten-Wissenschaftler?  

In einer Welt, die zunehmend von Daten bestimmt wird, ist das Jobprofil des Data Scientist unerlässlich. Er/Sie ist in der Lage, zahlreiche Informationen aus den verschiedensten Datenmengen zu erlangen und diese in einen sinnvollen Kontext zu setzen. Vorhersagen von Verkaufsergebnissen, Kaufempfehlungen im eigenen Online-Shop oder die Analyse von Verhaltensmustern und Vorlieren: All das kann mithilfe der passenden Datenanalyse offengelegt werden.  

Warum wir so etwas brauchen? In der heutigen Zeit können wir uns vor Angeboten kaum noch retten – letztendlich gewinnt das Unternehmen, dass seine Zielgruppe am besten kennt und die Produkte am besten an deren Wünschen und Vorlieben aussteuern kann.  

Was macht eigentlich ein Data Scientist?  

Allgemein 

Im Grunde analysiert der Data Scientist einen riesigen Haufen von gesammelten Daten und generiert daraus Informationsstränge. Diese gewonnenen brauchbaren Daten werden dann in den unternehmerischen Kontext gesetzt und zur weiteren Lösungsverarbeitung verwendet. Dadurch, dass die Datenmengen tagtäglich wachsen, wird dieser Job auch in der Zukunft an Bedeutung gewinnen.  

Profil 

Ein Data Scientist ist nicht nur dafür verantwortlich, Daten zu analysieren und zu sortieren, sondern sollte diese anhand von wissenschaftlichen Methoden untersuchen und die Ergebnisse anschließend in einen betriebswirtschaftlichen Zusammenhang setzen können. Zu den benötigten Kompetenzen gehören auf jeden Fall Interesse bzw. Erste Kenntnisse in Big Data, Analytics und Datenmanagement. Ebenfalls sollte es Dir nicht an Kommunikations- und Führungsfähigkeit mangeln. Zusätzlich kann es nicht schaden, wenn Du eine sehr zielgerichtete und organisierte Arbeitsweise besitzt und Dich gerne geduldig in neue und komplexe Probleme einarbeitest.  

null

Aufgaben 

Im Allgemeinen bestehen die Aufgaben eines Data Scientist zum Beispiel aus dem Erstellen und Überprüfen von Hypothesen, der Implementierung neuer Datensammelsysteme, der Wartung und Erweiterung neuer Datensysteme sowie der Auswertung von Daten und Statistiken. Hinzukommt, dass die Ergebnisse der erhobenen Daten anschließend auch persönlich vom Data Scientist präsentiert werden. 

Mit diesem Job wird letztendlich immer darauf hingearbeitet, die Effizienz des Unternehmens zu steigern. Dabei stehst Du in engem Austausch mit der Führungsebene und lieferst dieser Lösungsanwendungen als Entscheidungsgrundlage.  

Wo kannst Du als Data Scientist arbeiten? 

Da das Berufsbild ‘Data Scientist’ noch relativ jung ist, ist dieser Job noch nicht in allen Branchen angelangt. So kannst Du Dich aber darauf gefasst machen, dass in den kommenden Jahren überall Data Scientists gefragt sein werden. Aktuell findest Du besonders gut Jobs in den Bereichen Finance, Marketing oder auch Business Intelligence – egal ob Handelsunternehmen, Industrie- und Handwerk, Logistik oder IT- und Telekommunikationsgeschäft. 

Wie bei vielen Jobs, kannst Du entweder als Angestellter Mitarbeiter oder auch als Freiberufler tätig sein.  

Dein Weg zum Job 

Allgemein 

Dein Ziel zur Berufsbezeichnung “Data Scientist” kannst Du auf unterschiedliche Weise erreichen. Eine solide Basis erreichst Du zum Beispiel durch ein Bachelor- und oder Masterstudium in Data Science, Business Analytics, (Wirtschafts-)Informatik, Statistik/Mathematik oder auch BWL. Generell solltest Du darauf achten, dass Dir in Deinem ausgewähltes Studium folgende Kenntnisse vermittelt werden: 

  • Informatik  
  • Programmieren 
  • Data Engineering 
  • Statistical Modelling 
  • Machine Learning 
  • Data Mining 
  • Data Visualization 
  • Betriebswirtschaftslehre  

Sollten Dir einige dieser Fertigkeiten fehlen, dann keine Panik: Mittlerweile gibt es zahlreiche Weiterbildungen und Zertifikatskurse, mit denen Du in kürzester Zeit Dein Wissen aufbauen kannst. Somit ist der Job Data Scientist auch etwas für motivierte und interessierte Quereinsteiger! 

Karrierechancen 

Bislang gibt es für dieses Jobprofil noch keinen klassischen Karriereverlauf. In den meisten Fällen beginnst Du Deine Tätigkeit als Junior Data Scientist oder Analyst und kannst dann mit etwas Berufserfahrung zum Senior aufsteigen. Langfristig kannst Du Dich selbstständig machen und zum Beispiel als Berater für Unternehmen arbeiten.  

Die Karriereperspektive dieses Jobs sehen auch zukünftig sehr rosig aus – bei Unternehmen jeder Art ist dies ein dringend benötigter Beruf.  

Gehalt 

Das durchschnittliche Gehalt als Data Scientist beträgt rund 60.000€ brutto pro Jahr, das sind runtergerechnet ca. 4900€ im Monat (brutto). Dabei kann die Gehaltsspanne deutlich von Deiner Ausbildung und Deiner Berufserfahrung variieren. Man spricht derzeit von einer Gehaltsspanne zwischen 43.000€ und 85.000€. Selbstverständlich ist auch die Branche entscheidend. 

Fazit

Als Data Scientist hast Du einen spannenden und facettenreichen Beruf mit Zukunft. Die Karriereperspektiven für diesen Job sind mehr als ausgezeichnet und auch die Verdienstmöglichkeiten sind sehr attraktiv. In absehbarer Zeit wird kaum noch ein Unternehmen ohne Data Scientists auskommen. Bist Du bereit, die Herausforderung anzunehmen?

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.