Das Urlaubssemester: Die rechtlich korrekte Pause in Deinem Studium ➤

Das Urlaubssemester: Die rechtlich korrekte Pause in Deinem Studium ➤

Idealerweise sollte man ein Vollzeit- oder Teilzeit-Studium immer am Stück “durchziehen”. Da das Leben aber bekanntermaßen nicht vorhersehbar ist, hast Du als Studierende/r natürlich die Möglichkeit, ein oder zwei Urlaubssemester zu beantragen. Welchen Status Du dann hast, was Du darfst und was nicht, die Gründe und die Antragsmodalitäten erfährst Du in diesem Blogartikel.

Der Begriff “Urlaubssemester” hört sich erst einmal sehr entspannt an. Das dahinterstehende Konzept soll aber vielmehr Studierenden ermöglichen, auf bestimmte mehr oder weniger unerwartete Situationen reagieren zu können, die eine Unterbrechung ihres Studiums erzwingen oder erfordern. Ein Urlaubssemester ist somit die einzige offizielle und somit legitime Möglichkeit, Deine Studien für üblicherweise ein bis zwei Semester zu unterbrechen.

Mit welcher Begründung kann man ein Urlaubssemester wahrnehmen?

Da die Bildung in der Verantwortung der Bundesländer liegt, gibt es keine einheitliche und in ganz Deutschland anerkannte Liste von offiziellen Gründen, die die Bewilligung eines Urlaubssemesters garantieren. Diese können sogar zusätzlich von Universität zu Universität in ein und demselben Bundesland verschieden sein. Erfahrungsgemäß werden aber die nachfolgenden Punkte aller Wahrscheinlichkeit nach von fast allen Hochschulen akzeptiert. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Um auf Nummer sicherzugehen, solltest Du Dich also bei Deinem zuständigen Studierendensekretariat genau informieren:

  • Auslandssemester
  • Praktikum im In- oder Ausland
  • Freiwilligendienst/Wehrdienst
  • Betreuung von Kindern unter 3 Jahren oder von pflegebedürftigen Angehörigen (Oft Nachweis der Pflegestufe erforderlich!)
  • Kindererziehung (üblicherweise bis zum 18. Lebensjahr möglich)
  • Krankheit
  • Schwangerschaft, Mutterschutz, Elternzeit
  • Wirtschaftliche Notlage

Trifft einer dieser Gründe für Dich zu, ist es sehr wahrscheinlich, dass Dir von der Hochschulleitung ein Urlaubssemester gewährt wird. Du bleibst dann zwar offiziell immatrikuliert, musst aber auch ein paar Einschränkungen hinnehmen:

Das Urlaussemester bedeutet Konsequenzen:

Deine Immatrikulation bleibt weiter bestehen, Dein Studienplatz ist Dir also sicher. Wenn Du BAföG beantragt hast und erhältst, ruht während Deiner Studienunterbrechung aber auch Dein Anspruch – Du erhältst während des Urlaubsemesters keine finanzielle Unterstützung! Mit einer Ausnahme: Solltest Du während dieser Zeit ein Auslandssemester- oder -jahr absolvieren, das fachlich zu Deiner Studienrichtung passt, kannst Du Auslands-BAföG beantragen.

Weiterhin solltest Du bedenken, dass Du normalerweise an keinen Lehrveranstaltungen mehr teilnehmen darfst. Zudem kannst Du auch nicht als Werkstudent tätig sein. Einige Hochschulen erlauben aber nichtsdestotrotz, in dieser Zeit Wiederholungsklausuren zu schreiben. Du musst Dir übrigens auch keine Sorgen machen, dass Du mit einem oder zwei Urlaubssemestern die Regelstudienzeit überschreitest – Urlaubssemester werden nicht als Fachsemester, sondern nur als Hochschulsemester gezählt.

Wie kann man ein Urlaubssemester beantragen?

Befindest Du Dich in einer der oben aufgeführten Situationen – oder ein anderer triftiger Grund liegt vor, kannst Du für das Folgesemester während der dazugehörigen Rückmeldefrist erst einmal nur ein Urlaubssemester beantragen. Da einige Gründe verständlicherweise nicht vorhersehbar sind, erlauben einige Unis auch die rückwirkende und wesentlich aufwendigere Beantragung im laufenden Semester. Nicht möglich ist aber die Beantragung im ersten Semester – hiermit soll die Blockierung von besonders begehrten Studienplätzen verhindert werden.

Liegen nach Ablauf des Urlaubssemester weiterhin wichtige Gründe für eine Studienunterbrechung vor, kann noch ein zweites Semester pausiert werden. Die Maximaldauer ist auf die Hälfte der Regelstudienzeit begrenzt, danach kann man sich eigentlich nur noch exmatrikulieren. In ganz bestimmten – und ausreichend begründeten – Fällen ist eine weitere Verlängerung möglich.

Gibt es eine Alternative zum Urlaubssemester?

Rechtlich korrekt wäre tatsächlich nur eine Alternative: die Exmatrikulation. Stellst Du einfach Deine Studien ein, ohne Dich offiziell beurlauben zu lassen, erlischt grundsätzlich Dein BAföG-Anspruch. Verfügst Du über ein Stipendium, könntest Du auch mit den jeweiligen Gewährungsregeln in Konflikt geraten. Wenn Dich Deine Eltern finanzieren, würdest Du diese ebenfalls massiv vor den Kopf stoßen. Du könntest Dich wahrscheinlich für eine begrenzte Zeit “durchschummeln” – würdest aber früher oder später “auffliegen”, weil Du die geforderten Leistungen und Prüfungen nicht nachweisen kannst.

Ebenfalls wirkt sich eine Überschreitung der Regelstudienzeit negativ auf Deine BAföG-Förderung aus – diese erlischt nämlich nach Ablauf dieser Zeit. Eventuell drohen Dir auch Langzeitstudiengebühren, wenn Du bei bestimmten Gründen nicht die Möglichkeit eines Urlaubssemesters in Anspruch nimmst. Zudem werden viele Personaler im Vorstellungsgespräch stutzig, wenn Du übermäßig lange für einen Bachelor- oder Master-Abschluss gebraucht hast.

Urlaubssemester hingegen werden üblicherweise als Begründung akzeptiert.  Im schlimmsten Fall kannst Du auch mit dem Gesetz in Konflikt geraten, wenn Du staatliche Studienförderungen beziehst, aber überhaupt nicht (mehr) studierst. Rückforderungen oder sogar Bußgelder bei unterlassener Meldung einer Studienunterbrechung können die unangenehme Folge sein. Unsere dringende Empfehlung daher: Spiele mit offenen Karten und sei ehrlich zu Dir selbst, den Behörden und der Hochschule gegenüber. Eine eigeninitiativ durchgeführte Exmatrikulation bedeutet zwar das Ende Deines Studentenstatus, lässt Dich aber rechtlich sauber dastehen. Wenn Du Dich nach einer gewissen Zeit wieder gesammelt hast, kannst Du das Thema “Studium” wieder neu angehen. Es ist keines Falls schlimm, zuzugeben, dass man mit seinem Studium nicht zufrieden ist und lieber etwas anderes versuchen möchten. Sprich am besten erst einmal mit Familie oder Freunden darüber – sie werden Dich in Deinem Vorhaben sicher unterstützen.

Fazit

Gründe für eine temporäre Unterbrechung Deines Studiums gibt es viele –  abhängig von der jeweils gültigen Studienordnung ermöglichen Dir aber nur ganz bestimmte Indikationen die erfolgreiche Beantragung eines oder mehrerer Urlaubssemester. Der offizielle – und unserer Ansicht nach einzig mögliche – Weg besteht in der sorgfältigen Recherche der für Dich geltenden Antragsformalitäten, der fristgerechten und gut begründeten Einreichung Deines Antrags und der sinnvollen und wirklich begründungskonformen Nutzung der bewilligten “Auszeit”.

Die einzige Hürde für BAföG-Bezieher: Du musst während des Urlaubssemesters selbst für Deinen Lebensunterhalt aufkommen, es sei denn, Du absolvierst ein Auslandssemester- oder -jahr. Wer als Werkstudent studienbegleitend wertvolle Praxiserfahrungen sammeln möchte, sollte hingegen von einem Urlaubssemesters Abstand nehmen. Aber auch wer sich vom Stoff und vom Tempo des Studiums überfordert fühlt, gewinnt mit einer – dann regelwidrig begründeten – Auszeit nur eine kurze Verschnaufpause, die erfahrungsgemäß die eigentlichen Ursachen nicht beseitigt. Hier sollte man ohne falsche Scham in sich gehen und überlegen, ob eine andere Studienrichtung, ein Teilzeitstudium oder eine Ausbildung vielleicht die sinnvollere und erfolgversprechende Alternative wäre. Für alle anderen – und mehr oder weniger unvorhersehbaren – Gründe stellt ein Urlaubssemester eine bewährte und effektive Möglichkeit dar, auf veränderte Rahmenbedingungen oder Lebensumstände einzugehen, ohne den mühsam ergatterten Studienplatz aufzugeben und wieder bei null beginnen zu müssen. Für weitere Informationen solltest Du Dich an die Studienberatung vor Ort oder direkt an Dein Studierendensekretariat wenden, da sich die einzelnen Hochschulen in Bezug auf die akzeptierten Gründe, die Antragstellung und die Bearbeitungsdauer doch erheblich unterscheiden. Wir wünschen Dir alles Gute bei der Beantragung und ein erfolgreiches Weiterstudieren nach einem oder mehreren Urlaubssemestern!

277 Comments

  1. I waѕ suggested this website by way off my cousin. Ι ɑm no longer certain whether thіs post
    is written via him as nobody else kknow such distinctive abοut my
    troubⅼe. You are incredible! Thankѕ!

    my webb blog :: free dating

  2. Fantastic beat ! I would like to apprentice even as you amend your site,
    how can i subscribe for a blog website? The account aided me a appropriate deal.
    I had been tiny bit familiar of this your broadcast provided brilliant
    transparent concept 0mniartist asmr

  3. Hi, I think your blog might be having browser compatibility issues.
    When I look at your blog site in Chrome, it looks fine but when opening in Internet Explorer, it has some overlapping.
    I just wanted to give you a quick heads up! Other then that, terrific blog!

    asmr 0mniartist

  4. Good day! This post couldn’t be written any better!
    Reading this post reminds me of my good old room mate!
    He always kept chatting about this. I will
    forward this article to him. Fairly certain he will have a good read.

    Many thanks for sharing! asmr 0mniartist

  5. Nice post. I used to be checking continuously this weblog and I’m impressed!

    Extremely useful information specially the ultimate part 🙂
    I deal with such info a lot. I was seeking this particular info for a very long time.
    Thanks and good luck. 0mniartist asmr

  6. whoah this blog is wonderful i really like reading your articles.

    Stay up the good work! You already know, many
    individuals are searching round for this information, you could help them greatly.

  7. Having read this I believed it was extremely enlightening.
    I appreciate you finding the time and energy to put this short article together.

    I once again find myself spending way too much time both reading and leaving comments.
    But so what, it was still worth it!

  8. Hello there, I discovered your site by means of Google
    while looking for a similar matter, your web site got here up,
    it appears to be like great. I have bookmarked it in my
    google bookmarks.
    Hi there, just was alert to your weblog via Google, and located that
    it is truly informative. I’m going to watch out for brussels.
    I’ll appreciate if you happen to proceed this in future. Numerous people can be benefited from your writing.
    Cheers!

  9. I will immediately take hold of your rss as I can not to find your e-mail
    subscription hyperlink or newsletter service. Do you’ve any?
    Kindly allow me realize in order that I may just
    subscribe. Thanks.

  10. My family members always say that I am wasting my time here at net, however I know I am getting know-how everyday by reading thes good posts.

  11. Hello it’s me, I am also visiting this website regularly, this
    website is in fact pleasant and the people are actually sharing nice thoughts.

  12. Fantastic beat ! I wish to apprentice while you amend your site, how can i subscribe for a blog website?
    The account aided me a acceptable deal. I had been tiny bit
    acquainted of this your broadcast provided bright clear idea

  13. Simply wish to say your article is as amazing. The clearness
    for your submit is just excellent and i could think you’re an expert on this subject.
    Well together with your permission let me to seize your
    RSS feed to stay up to date with forthcoming post. Thanks a million and please carry on the rewarding work.

  14. I was recommended this web site via my cousin. I’m now not positive
    whether or not this post is written by way of him as nobody else understand such distinctive approximately my trouble.
    You are wonderful! Thank you!

  15. Hey there would you mind sharing which blog platform you’re using?
    I’m planning to start my own blog soon but I’m having a difficult time
    choosing between BlogEngine/Wordpress/B2evolution and Drupal.
    The reason I ask is because your layout seems different then most blogs and I’m looking for
    something completely unique. P.S Sorry for being off-topic but I had to ask!

  16. Takipçi Satın Alarak İşini Büyüt!

    Instagram’da nasıl takipçi kazanacağınızı anlamaya başlamadan önce, en önemli adımlardan biri hesabınızın tamamen optimize edilmesidir.
    Markanızın Instagram biyografisini hesabınızın aynası olarak düşünebilirsiniz.

    Instagram takipçi satın almak isteyen kullanıcıları, öncelikle profillerinde ne kadar takipçi istediklerine
    yönelik karar vermeleri gerekmektedir.
    İnstagram hesaplarınızda güçlü bir etkiye sahip olmak istiyorsanız takipçi sayınızı en kaliteli yaani Türk takipçi satın al
    işlemi yaparak belirli bir düzeye getirmelisiniz.
    Türk takipçiler tamamen organik olarak site üzerinde satışa
    sunulmuştur : https://cutt.ly/takipcintrcom

  17. Pingback: sluts on tinder
  18. scoliosis
    Hello are using WordPress for your blog platform? I’m new to the blog world but
    I’m trying to get started and create my own. Do you require any coding knowledge to make your own blog?
    Any help would be really appreciated! scoliosis

  19. scoliosis
    It’s a pity you don’t have a donate button! I’d certainly donate to this excellent blog!
    I suppose for now i’ll settle for book-marking and adding your
    RSS feed to my Google account. I look forward to new updates
    and will share this blog with my Facebook group.
    Talk soon! scoliosis

  20. Pingback: cialis 20 mg
  21. Pingback: natural cialis
  22. Hmm it looks like your blog ate my first comment (it was extremely long) so
    I guess I’ll just sum it up what I had written and say, I’m thoroughly enjoying your blog.
    I as well am an aspiring blog writer but I’m still new to the whole thing.
    Do you have any tips and hints for rookie blog writers?

    I’d certainly appreciate it.

  23. Pingback: pharmacy rx com
  24. Wonderful blog! I found it while browsing on Yahoo News.
    Do you have any suggestions on how to get listed in Yahoo News?
    I’ve been trying for a while but I never seem to get
    there! Many thanks

  25. Howdy! I know this is kinda off topic but I’d figured I’d ask.

    Would you be interested in trading links or maybe guest writing a
    blog article or vice-versa? My blog covers a lot of
    the same subjects as yours and I feel we
    could greatly benefit from each other. If you might be interested feel free to send me an email.
    I look forward to hearing from you! Awesome blog by the way! http://antiibioticsland.com/Stromectol.htm

  26. Somebody essentially lend a hand to make severely articles I would state.
    This is the very first time I frequented your web page and to
    this point? I amazed with the analysis you made
    to create this actual submit incredible. Magnificent task!

  27. Good day! I could have sworn I’ve been to this web site before but after going through a few of the articles I realized it’s new to me.
    Anyhow, I’m definitely pleased I discovered it and I’ll
    be book-marking it and checking back often!

  28. You actually make it seem so easy along with your
    presentation but I in finding this matter to be really
    something which I think I would by no means understand.
    It kind of feels too complicated and very
    huge for me. I’m taking a look ahead in your subsequent publish, I’ll attempt to
    get the hang of it!

  29. Pingback: cytotmeds.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.